Skip to main content

Berge versetzen

| Wolfgang Mennel |
Im Vordergrund dieses Schwarz-Weiß-Fotos drei junge Frauen und ein junger Mann, bäuchlings auf einer böschung im Gras, nur ihre Oberkörper sind zu sehen, der Rest verschwindet hinter dem Hang. …

Am selben Ort

| Wolfgang Mennel |
Meist weiß man nicht, erinnert sie sich wirklich oder fabuliert sie? Gewiss ist, dass sie sich ihn – so oder so – herbeiwünscht. Ich erinnere mich nicht an die beiden am selben Ort. Da sitzen s…

Im Glauben

| wolfgang mennel |
Seit vielen Jahren war mir klar, dass man Katholiken, Freudianer, Marxisten und Patrioten in den gleichen Sack stecken muss. Ich will damit sagen, jeden, der an etwas glaubt, gleichgültig woran; j…

simulakrum – video

Simulakrum – Video Video: Wolfgang Mennel, 2023Musik: Dream-protocol / UK

Pole und Horizonte, Andrea Sandner

pole und horizonte Malerei von Andrea Sandner mit einem Text von Wolfgang Mennel 32 Seiten, Klammeheftung21 x 21 cm 12,00 € (inkl. Versand) ISBN 978-3-9824369-1-3

Schwarz-Weiß-Foto

Die Kluft zwischen Vergangenheit und Gegenwart ermisst sich vielleicht an dem Licht, das zwischen den Schatten auf den Boden fällt, das auf den Gesichtern liegt und die Falten eines Rockes hervorh…

Landkarte aller Schritte

| wolfgang mennel |
„Er fragte sich, wie die Landkarte aller Schritte, die er jemals gemacht hatte, aussehen würde und welches Wort man daraus würde lesen können.“ Paul Auster, City of Glass Meine Landkarte all…

Abfall

„Ausgangspunkt eben war ein bekanntes Foto von Foucault, das mir in den Sinn kam, wo er an einem großen, fast wohnzimmerartigen Schreibtisch sitzt, Papiere und Bücher vor sich und neben sich, und …

Bewegte Bilder

| wolfgang mennel |
Jedes Bild ist ein Anfang, oder ein Ende, oder ein Augenblick dazwischen. Jedes Bild erzählt eine Geschichte. Zwischen zwei Bildern gibt es augenblicklich einen Zusammenhang. 24 Bilder in der Seku…

Foto – Bild

| wolfgang mennel |
Gestern kein Bild gemacht. Nur ein Foto. Unfreiwillig christlich gewesen, indem ich mir kein Bild gemacht habe. „Du sollst Dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben…